Visual Merchandiser/in Lifestyle STF

Ziel der Weiterbildung

Visual Merchandising – das Bühnenbild am Point of Sale – wird im dynamischen Umfeld des Fashion Retail zur Steigerung der Rentabilität eingesetzt. Mit einem prägnanten Visual Merchandising heben sich erfolgreiche Unternehmen von der Konkurrenz ab. Innovative Shop-Konzepte, sich ständig erneuernde Warenwelten und zusätzliche Serviceleistungen ziehen Neukunden an und führen zu Stammkunden. Visual Merchandiser sind längst aus dem Schatten der Schaufenster-Dekorateure getreten und decken ein breites Spektrum von Kompetenzen ab:

  • Sie interpretieren das Visual Merchandising nach den strategischen Zielen ihres Unternehmens.
  • Sie identifizieren globale Trends und Entwicklungen der Mode.
  • Sie erstellen Gestaltungskonzepte entsprechend dem Image einer Firma und setzen diese um.
  • Sie beurteilen branchenspezifische Kennzahlen und richten ihr Visual Merchandising-Konzept danach aus.

Aufgabengebiete

Zu Ihren Aufgabengebieten gehören beispielsweise

  • Gestaltung von Schaufenstern und Warenpräsentationen.
  • Umsetzung von Markenpräsentationen am Puls der neusten Trends in Zusammenarbeit mit Innenarchitekten, Laden- und Displaybauern, Einkäufern und Verkäufern.
  • Regelmässige Erstellung von Visual Merchandising Konzepten und deren Umsetzung.
  • Beurteilung von Abverkauf und Kundenbedürfnissen und darauf basierende Ausrichtung ihrer Warenpräsentation.
  • Inszenierung neuer Produkte.

Teilnehmende

Mit dieser Weiterbildung richten wir uns an Personen, die

  • bereits im Textil-, Mode- und Detailhandel arbeiten und sich im Bereich Visual Merchandising spezialisieren und ihre Berufschancen erhöhen wollen.
  • in kreativen Berufen aus verwandten Branchen tätig sind und ihre Kompetenzen erweitern möchten.
  • mindestens zwei Jahre Praxiserfahrung im Handel nachweisen können (bei branchenfremden Abschlüssen).

Studieninhalt

Die Weiterbildung umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Interior Design: Raumgestaltung und Raumeinrichtung planen mit dem Ziel, eine dem Warenangebot entsprechende Atmosphäre zu schaffen.
  • Trends & Mode: Modehintergründe analysieren, Lifestyle und Gruppenidentifikation, Semiotik der Bekleidung.
  • Marketing: Betriebswirtschaftliche Hintergründe, Brands und Markenführung.

Die Struktur des Textil- und Modehandels hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Neue Verkaufskanäle entstehen; der Onlinehandel und ein gesättigter Markt verdrängen traditionelle Fachhändler. Um Erfolg zu haben, müssen sich die Händler mit markanten Konzepten stärker von der Konkurrenz abheben. In dieser Situation gewinnt Visual Merchandising für die Verkaufsförderung an Bedeutung. In diesem Studiengang erlernen Sie die Raumgestaltung, das Analysieren der entsprechenden Kennzahlen und Gruppen, sowie der Positionierung von Brands.

Unterlagen

Seite ausdrucken Infrastruktur Rundgang STF Lehrpersonen

Wünschen Sie weitere Infos zu diesem Ausbildungsangebot? Ich beantworte gerne Ihre Fragen.

Babs Simon
Kursleiterin Visual Merchandiser/in Lifestyle
E-Mail

Für telefonische Auskünfte ist
das Sekretariat von
08:00 – 12:00 und
13:30 – 19:00 Uhr erreichbar:
+41 44 360 41 51