Interior Designer/in STF

Ziel der Weiterbildung

Interior Designer/innen haben ein vertieftes Verständnis für Fragen der Raumgestaltung. Sie erarbeiten projektbezogene Gestaltungskonzepte und für Gewerbe, öffentliche Institutionen, Industrie und Private. Interior Designer/innen sind Fachleute für Fragen der Inneneinrichtung – ästhetische und psychologische Wirkungen beziehen sie gezielt in ihre Projekte ein. Sie berücksichtigen neben der Funktion des Objektes/Raumes auch die Bedürfnisse der Nutzer und überlegen sich, wie die beabsichtigte Stimmung vermittelt werden kann. 

Interior Designer/innen wenden ihr erworbenes Wissen in der Raumgestaltung und Wohnberatung an. Sie entwickeln Einrichtungsobjekte oder arbeiten als Fachleute in Möbel- und Einrichtungsfachgeschäften. Als Ausstattungsspezialist arbeiten sie mit Architekten, Innenarchitekten und weiteren Fachleuten aus Bereichen wie Küchenbau, Sanitär und weiteren eng zusammen. Auch eine selbständigen Tätigkeit als Interior Designer/in im eigenen Atelier ist möglich.

Aufgabengebiete

Zu Ihren Aufgabengebieten gehören beispielsweise:

  • Das Fertigen ästhetischer Gestaltungskonzepte für die Raumgestaltung in unterschiedlichsten Bereichen.
  • Das Entwickeln objektbezogener Gestaltungsideen und Präsentation dieser anhand von aussagekräftigen Visualisierungen, Moodboards und Materialmustern.
  • Die fachlich kompetente und zielorientiert Beratung Ihrer Kunden unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse als Schnittstelle in der Umsetzung und zu beteiligten Fachleuten.
  • Stilrichtungen und Tendenzen in den Bereichen Architektur, Raumgestaltung, Kunst und Design.
  • Die Vertiefung Wissen in den Bereichen Wahrnehmung, Materialien und Farben. 

Teilnehmende

Mit dieser Weiterbildung richten wir uns an Personen, die

  • bereits in der Inneneinrichtung gestalterisch oder beratend tätig sind und sich ergänzendes Fachwissen und -kompetenzen aneignen wollen.
  • in verwandten Branchen tätig sind und ihre Kompetenzen im Bereich Inneneinrichtung erweitern möchten.
  • sich für ihre kreative Arbeit in der Raumgestaltung gezielt weiterbilden möchten.
  • eigene Ideen mit fundiertem Wissen argumentieren möchten.
  • eigene Gestaltungen und Konzepte mit verschiedenen Techniken überzeugend visualisieren möchten.

Studieninhalt

Die Weiterbildung umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Aufbau und Entwicklung von Ausstattungs-, Farb- und Materialkonzepten für die Raumgestaltung.
  • Visualisierungsmethoden analog, digital und dreidimensional.
  • Zeichnerische Grundlagen und Darstellung von Perspektiven sowie Colorierung.
  • Kennenlernen verschiedenster Materialien und stilsicheren Kombinationen.
  • Praxisbezogene Entwicklung von Raumkonzepten.
  • Professioneller Aufbau und Dokumentation von Projekten.
  • Zeitgemässe Kommunikationsmethoden in der Beratung. 

Sie erhalten erweiterte Kenntnisse und Tools zur Entwicklung eigener Gestaltungsideen und visualisieren diese in überzeugender Form. In projektbezogenen Aufgaben wird experimentiert, das erworbene Wissen gestalterisch umgesetzt und in Präsentationen argumentiert. Dazu machen wir Sie fit für die kompetente Beratung mit Farbe beim Kunden.

Unterrichtszeiten

Studiendauer: 3 Semester berufsbegleitend
Kurstag: Montag
Kurszeiten: 08.30 – 18.00 Uhr (10 Lektionen/Woche)


Unterlagen

Seite ausdrucken Infrastruktur Rundgang STF Lehrpersonen

Wünschen Sie weitere Infos zu diesem Ausbildungsangebot? Ich beantworte gerne Ihre Fragen.

Ralf Studer
Kursleiter Farbdesign
E-Mail

Für telefonische Auskünfte ist
das Sekretariat von
08:00 – 12:00 und
13:30 – 19:00 Uhr erreichbar:
+41 44 360 41 51