Knitwear Spezialist/in STF

Ziel der Weiterbildung

Noch nie war Maschenware lebendiger und aufregender als heute. Moderne Verarbeitungstechniken ermöglichen Kreationen von unendlich innovativer und experimenteller Mode. Knitwear findet man heute in verschiedensten Bereichen: Von Strümpfen, Unterwäsche und neuartiger Sportbekleidung bis hin zur Haute Couture, wo sie besonders wegen ihrer dreidimensionalen Wirkung und Vielfältigkeit beliebt ist. 

Sie verfügen über fundiertes stricktechnisches Fachwissen, welches über die gesamte Produktionspalette reicht. Spezialisten auf dem Gebiet Knitwear kennen die besonderen Anforderungen der textilen Beschaffungskette. Sie sind im Stande, vielfältigste und innovative Designvariationen umzusetzen und eigene Knitwearkollektionen nach industriellem Fertigungsstandard herzustellen. Je grösser das eigene Know-how, umso gezielter können Designprozesse gesteuert, Maschenware beurteilt und Preise berechnet werden. Die professionelle Kommunikation mit den Produktionsstätten fällt Ihnen leicht.

Aufgabengebiete

Zu Ihren Aufgabengebieten gehören beispielsweise

  • Selbständige Arbeit im eigenen Atelier.
  • Die Arbeit bei Markenherstellern als Strickdesigner/in, Produktionsmanager/in oder Reisetechniker/in (basierend auf einer gestalterischen Ausbildung).
  • Die Arbeit im Einkauf, Vertrieb oder im Detailhandel (basierend auf einer kaufmännischen oder betriebswirtschaftlichen Ausbildung).

Die Qualität einer Kollektion hängt massgeblich von der Person ab, die die Maschenwaren bei den Produzenten betreut. Auch eine Produktion im Ausland fordert ein optimales Schnittstellenmanagement 
zwischen Entwicklung, Fertigung und Verkauf. Es werden Mitarbeitende gesucht, die fachkompetente Ansprechpersonen für die Fertigung von Maschenwaren sind.

Teilnehmende

Mit dieser Weiterbildung richten wir uns an Personen, die

  • eine fachliche Vertiefung im Strickbereich suchen.
  • sich in allen Prozessen der spannenden Welt der Maschenwaren Know-how aneignen möchten.
  • eine bereits absolvierte Ausbildung gezielt ergänzen wollen.
  • Spass und Interesse haben an der praktischen Umsetzung von eigenen Ideen auf professionellem Niveau.

Studieninhalt

Die Weiterbildung ist in drei Modulen aufgebaut und umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Flächengestaltung mit der Strickmaschine unter Einbezug technischer Basiskenntnisse und der Entwicklung kreative Designvarianten
  • Professionelles Aufarbeiten innovativer Designs auf industriell ausgerichteten Strickautomaten unter Anwendung branchenspezifischer Software
  • Kollektionsentwicklung und Visualisierung der Ideen sowie Prototyping entsprechender Modelle als Basis für deren Beurteilung und Qualitätssicherung

Im Modul «Flächengestaltung» arbeiten Sie manuell an einer Handflachstrickmaschine, die Sie sowohl mit einem wie auch mit zwei Nadelbetten bedienen. Diese manuelle Einführung bildet die Basis für das darauffolgende Modul, in dem die Arbeit auf der industriellen Flachstrickmaschine thematisiert wird. Mit Hilfe unserer Lehrpersonen gestalten Sie professionelle Abstrickungen. Eine wichtige Ergänzung bilden im dritten Modul Fächer wie Kollektionsentwicklung oder CAD Design Knitwear.

    Das Erlernen und Einüben der praktischen Fertigkeiten wird in selbständigen Übungssequenzen in schuleigenen Fertigungsateliers, die modern und im Industriemassstab eingerichtet sind, gefördert. Workshops zu einzelnen Themen im Strickbereich runden die Weiterbildung ab. Der Lehrgang ist lernerfolgsorientiert und wird mit fächerübergreifenden Projektarbeiten in den beiden Semestern abgeschlossen.

    Voraussetzungen
    Vor Beginn des Moduls 1 - 1 Woche Ferienworkshop (5 x 6 Lkt.)

    Kursbeginn: Februar 2018
    Die Anmeldung erfolgt per Anmeldeformular bis 4. Januar 2018.

    Unterlagen

    Seite ausdrucken Infrastruktur Rundgang STF Lehrpersonen

    Wünschen Sie weitere Infos zu diesem Ausbildungsangebot? Ich beantworte gerne Ihre Fragen.

    Nicole Ungureit
    Kursleiterin CAS Sustanability Management und Knitwear Spezialist
    E-Mail

    Für telefonische Auskünfte ist
    das Sekretariat von
    08:00 – 12:00 und
    13:30 – 19:00 Uhr erreichbar:
    +41 44 360 41 51