Textilmeister/in HFP

Höhere Fachprüfung (HFP)

Hier finden Sie die Daten und das Anmeldeformular für die Höhere Fachprüfung Textilmeister/in.

Ziel der Weiterbildung

Als Leitungsperson eines Produktionsbereichs handeln Sie nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und führen mehrere Mitarbeitende. Die Meisterausbildung an der STF vermittelt Ihnen die entsprechenden Kenntnisse zur Übernahme einer anspruchsvollen Tätigkeit als Schicht-, Abteilungs- oder Produktionsleiter. Nebst dem vielseitigen Fach- und Führungswissen eignen Sie sich auch wertvolle Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen an, die Sie direkt in der Praxis anwenden können.

Die modulare Weiterbildung ist eine optimale Vorbereitung, um im Anschluss die Höhere Fachprüfung zum/zur Textilmeister/in HFP zu absolvieren.

Aufgabengebiete

Zu Ihren Aufgabengebiete gehören beispielsweise

  • Die Sicherstellung des ungehinderten Ablaufs der Produktion im zugewiesenen Fertigungsbereich.
  • Die rechtzeitige Bereitstellung der funktionsbereiten Betriebsmittel.
  • Die Verantwortung über die fachlichen Tätigkeiten im Produktionsbereich und die Sicherstellung der Produktqualität.
  • Die Führung der zugewiesenen Mitarbeiter/innen.

In der Meisterausbildung zum/zur Textilmeister/in HFP. Diplom arbeiten Sie in textilen Produktionsunternehmen. Sie sind in einer Führungsrolle tätig oder streben diese an. Sie sind dafür verantwortlich, dass die Maschinen stets einsatzbereit sind. In der Arbeitsvorbereitung terminieren Sie die Produktion, disponieren Material und Maschinen und planen die Personaleinsätze. Sie überwachen die Produktion, kontrollieren mit geeigneten Methoden laufend die Qualität und stellen auch sicher, dass die Betriebsmittel in technischer Hinsicht auf dem neusten Stand sind. Sie verbinden Know-how im Bereich der Textiltechnologie mit Kenntnissen und Fähigkeiten in Betriebswirtschaft und Personalführung. 

Teilnehmende

Mit dieser Weiterbildung richten wir uns an Personen, die

  • Die einem Produktionsunternehmen der Textil- und Bekleidungsbranche arbeiten.
  • Die sich auf die Höhere Fachprüfung zum/zur Textilmeister/in mit eidg. Diplom vorbereiten wollen.
  • Die eine Führungsposition in der Produktion anstreben und/oder einen eigenen Betrieb leiten möchten.

Studieninhalt

Die Weiterbildung besteht aus drei Modulen:

  • Grundlagenmodul mit fundierten Kenntnissen in Mathematik, Pneumatik, Elektronik, Textilfabrikation, Faserstofflehre, Materialprüfung und anderen relevanten Themen
  • Fachtechnikmodul mit praxisbezogenen Fachkenntnissen der gewählten Vertiefungsrichtung wie Garn-/Zwirnherstellung, Weberei, Textilveredlung oder Seil- und Hebetechnik
  • Betriebswirtschaftsmodul mit Inhalten wie Betriebsorganisation, Kostenrechnen, Mitarbeiterführung, Arbeitsrecht, Marketing und anderen relevanten Themen

Das berufsbegleitende Meisterausbildungskonzept ermöglicht Ihnen, Ihre Funktion im Betrieb auch während der Ausbildungsdauer wahrzunehmen und Gelerntes direkt in die Praxis zu transferieren und umzusetzen. Selbständiges Lernen ist zwingend notwendig.

 

 

 

Unterlagen

Subjektorientierte Finanzierungsunterstützung: Laut aktuellem Informationsstand werden ab 01.01.2018 – auf Basis von Gesetzesänderungen zur Förderung der Höheren Berufsbildung – nach Ablegen der höheren Fachprüfung anteilige Rückzahlungen bis max. 50 % der Studiengebühren durch den Bund vorgenommen.

Seite ausdrucken Infrastruktur Rundgang STF Lehrpersonen

Wünschen Sie weitere Infos zu diesem Ausbildungsangebot? Ich beantworte gerne Ihre Fragen.

Holger Neubauer
Fachbereichsleiter Textiles
E-Mail

Für telefonische Auskünfte ist
das Sekretariat von
08:00 – 12:00 und
13:30 – 19:00 Uhr erreichbar:
+41 44 360 41 51

Subjektorientierte Finanzierungsunterstützung: Laut aktuellem Informationsstand werden ab 01.01.2018 – auf Basis von Gesetzesänderungen zur Förderung der Höheren Berufsbildung – nach Ablegen der höheren Fachprüfung anteilige Rückzahlungen bis max. 50 % der Studiengebühren durch den Bund vorgenommen.